Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Kein Widerrufsrecht besteht bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind. Hierzu zählen insbesondere Vervielfältigungsstücke von Fotografien der Sandra Hoever Photography Art Gallery, die sich durch eine frei wählbare Größe ("variable Größe") oder eine abweichende Print-Technik definieren. Diese sind vom Widerruf ausgeschlossen, da die erstellten Werke nach Ihren Vorgaben individuell angefertigt werden und auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Ist der Kunde ein Verbraucher und hat er mit Sandra Hoever Photography Art Gallery einen Vertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln, insbesondere über die Internetseite Sandra Hoever Photography Art Gallery geschlossen und ein Produkt gewählt, dass keine individuell konfigurierbares Element enthält, so ist er berechtigt, seine auf Abschluss des Vertrags gerichtete Willenserklärung ohne Angabe von Gründen binnen 2 Wochen zu widerrufen. Die Frist beginnt an dem Tag nach Erhalt der Ware.

Der Widerruf erfolgt durch Rücksendung der Ware an die unten angegebene Adresse oder durch Erklärung in Textform (z.B. Brief, Telefax, E-Mail). Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an:
Postadresse:

Sandra Hoever Photography Art Gallery, Goebenstrasse 34, 20253 Hamburg
E-Mail: mail@hoever-photography.com

Die Ware ist auf eigene Kosten an.

Sandra Hoever Photography Art Gallery, Goebenstrasse 34, 20253 Hamburg

zurückzusenden. Der Kunde hat die Ware so sicher zu verpacken, wie sie auch durch seen.by verpackt wurde und sollte hierzu – sofern noch vorhanden – möglichst die originale Spezialverpackung unter Verwendung aller Schutzmaterialien verwenden. Abweichend hiervon trägt der Kunde die regelmäßigen Kosten der Rücksendung.

Im Fall des wirksamen Widerrufs erstattet
Sandra Hoever Photography Art Gallery dem Kunden einen bereits entrichteten Kaufpreis zurück. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand herausgeben, so hat er insoweit Wertersatz zu leisten, auch wenn die Verschlechterung auf bestimmungsgemäßer Ingebrauchnahme beruht. Die Wertminderung kann dem Gesamtkaufpreis entsprechen. Eine Wertminderung kann der Kunde insbesondere dadurch vermeiden, dass er die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Dies sind bei Prints, Kaschierungen oder Rahmungen insbesondere Kratzer, Flecken oder Brüche.